Sport und Kultur

Trendsportring – Neue Heimat für Sportarten von morgen

Quidditch ist spätestens seit den Verfilmungen der Harry Potter-Bücher eine weltbekannte Sportart. Was nur wenige wissen: In Halle kann man diesem Sport mittlerweile auch im realen Leben nachgehen. Sie ist nur eine von über zwanzig Sportarten, die im Netzwerk Trendsportring Halle organisiert sind. Sportarten von morgen Denkt man an Sportarten, fallen vielen Menschen zuerst klassische …

Trendsportring – Neue Heimat für Sportarten von morgen Jetzt lesen »

Herber Schlag für „Sigmund Jähn-Planetarium“

Der Kulturausschuss hat am Mittwoch darüber entschieden, wie unser neues Planetarium im Gasometer am Holzplatz heißen soll. Zur Abstimmung stand ein Antrag von SPD, Linken und Mitbürgern. Dieser Antrag forderte, dass das neue Planetarium wie sein Vorgängerbau auf der Peißnitz nach Sigmund Jähn benannt werden soll. Der Kulturausschuss lehnte diesen Antrag leider ab. Das ist …

Herber Schlag für „Sigmund Jähn-Planetarium“ Jetzt lesen »

Warum die Schorre erhalten bleiben muss

Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde die Meldung, dass die Schorre abgerissen werden soll, öffentlich. Der entsprechende Antrag des Eigentümers auf Abriss des Gebäudes liegt der Stadtverwaltung mittlerweile vor. Gegen die Zerstörung des Gebäudes richten sich eine Petition und ein Antrag der SPD-Fraktion im Stadtrat von Halle. Beide Initiativen wollen das Gebäude in seiner jetzigen Form weiterhin erhalten. Warum …

Warum die Schorre erhalten bleiben muss Jetzt lesen »

Kinder und Jugendliche, Integration, Bürokratieabbau – Was die SPD im Sport fördern will

Kommunalpolitisches Richtlinien sind ein trockenes Thema. Sie sind abstrakte Verwaltungsvorschriften, die das Ziel haben, möglichst viele Fälle eines Themengebietes umfassend zu regeln. Wie groß die Bedeutung von Richtlinien für die Entwicklung unserer Stadt ist, merkt man aber gerade besonders bei Neufassung der Richtlinie zur Förderung des Sports in unserer Stadt. Auf den ersten Blick ist …

Kinder und Jugendliche, Integration, Bürokratieabbau – Was die SPD im Sport fördern will Jetzt lesen »

Warum der Eisdom ausgebaut werden muss

Nach dem Hochwasser 2013 stand der hallesche Eissport auf der Kippe. Der Stadtrat hat sich zum Eissport bekannt. Nach einem Zwischenstopp im Eiszelt an der Messe hat der Eissport seine neue Heimat nun wieder in Halle-Neustadt gefunden. Geplant ist die derzeitige Heimstätte als Provisorium, das Schritt für Schritt ausgebaut werden soll. In den letzten Wochen …

Warum der Eisdom ausgebaut werden muss Jetzt lesen »

Die Kastration des halleschen Sports

Im Sommer 2016 hat sich die Stadt Halle (Saale) ein Sportprogramm gegeben. Dieses Programm sollte das Selbstverständnis als Sportstadt stärken und die zukünftigen Entwicklungen der halleschen Sportlandschaft steuern. Was nun diskutiert wird, ist nicht weniger als die Kastration dieser Sportlandschaft. Schwimmen und Rudern – Tradition und Abschussliste Gerade Schwimm- und Rudersport haben in Halle eine …

Die Kastration des halleschen Sports Jetzt lesen »

Scroll to Top